Deutscher Menschenrechts-Filmpreis

DVD "Deutscher Menschenrechts-Filmpreis 2010" ***nur Scheibe, ohne Hülle, neu***

Amateurfilmproduktionen

5,00 €
Auf Lager
Art.Nr.
EMZ-DV01729
Nutzung nur innerhalb der Evang.-Luth. Kirche in Bayern! | Öffentliches nichtgewerbliches Aufführungsrecht

Laufzeit: 95 min

Autor: Ev. Medienzentrale Bayern

Erscheinungsjahr: 2010

Empfohlen: ab 12 Jahren
Schlagworte: Gewalt, Gesellschaft, Konflikte, Obdachlose, Tod, Menschenrechte, Menschenwürde, Rassenprobleme, Flüchtlinge, Vorurteile, soziales Verhalten, Isolation, Toleranz, Integration, Außenseiter

1. Reise ohne Rückkehr - Endstation Frankfurter Flughafen (25 Min.): Das Schicksal des sudanesischen Flüchtlings Aamir Ageeb wird nachgezeichnet, der 1999 während seiner Abschiebung getötet wurde.
2. Scuola Diaz (13 Min.): Der Film erzählt die Ereignisse vom 22.07.2001, als nach Ende des G8-Gipfels in Genua die Diaz-Schule von Carabinieri gestürmt wird.
3. Der Sprung (12 Min.): Hier werden die Übergriffe auf einen Schüler von wechselnden Tätern geschildert
4. Alles ist Noppe 5 Min.): Die Noppe gibt ein Raster vor - Demütigung, Bedrohung, Hass und Gewalt
5. Just Stupid 1 Min.): Ein Neonazi wird von der Gesellschaft beschimpft, verspottet, verachtet.
6. Auf der Bank 10 Min.): Eine Obdachlose versucht mit Ihrer Umwelt wieder Kontakt aufzunehmen.
7. El Chichipato 13 Min.): Ist der Versuch, anhand eines fiktiven Einzelfalls das wahre Schicksal von tausenden jungen Männern zu erzählen, die in Kolumbien für Prämien und Statistiken getötet wurden.
8. Ich wollte nur meine Großmutter besuchen (16 Min.): Ein Portrait über Michael Weidt und die DDR

Mehr Informationen
Lieferzeit 1-2 Werktage
Herstellerlink/Trailer
Herstellerlink: www.emzbayern.de