DVD "Propaganda im Nationalsozialismus"

15,00 €
Auf Lager
Art.Nr.
EMZ-DV02856

Nutzung nur innerhalb der Evang.-Luth. Kirche in Bayern! | Öffentliches nichtgewerbliches Aufführungsrecht

Laufzeit: 28 min

Autor: Ulrich Weis

Erscheinungsjahr: 2017

Empfohlen: ab 14 Jahren FSK Lehrprogramm gemäß § 14 JuSchG
Adressaten: Berufsschule, Gymnasium (S1), Gymnasium (S2), Hauptschule/Mittelschule, Realschule, Sek. I – schulartübergreifend, Sek. II – schulartübergreifend

Schlagworte: Zweiter Weltkrieg, Antisemitismus, Medienpädagogik, Drittes Reich, Filmanalyse, Hitlerjugend

Der nationalsozialistische Führerkult ist ohne Propaganda nicht denkbar. Während die Grundlagen der NS-Propaganda bereits in der Weimarer Republik gelegt wurden, war diese nach der Ernennung Hitlers zum Reichskanzler und der anschließenden Ausschaltung der demokratischen Strukturen in allen Lebensbereichen präsent: Ob in Schule, Architektur, Medien oder Freizeit - die Beeinflussung der Massen durch Propaganda war stets spürbar. Die Produktion zeigt, wie sehr diese Mechanismen auf den Alltag der Menschen Einfluss nahmen und diese dadurch auf den "Führer" eingeschworen wurden.

Sequenziert in 5 Kapitel

Mehr Informationen
Begleitmaterial didaktische Hinweise, 10 Arbeitsblätter, 6 Bilder, Filmtext
Lieferzeit 1-2 Werktage
Herstellerlink/Trailer
Herstellerlink: www.fwu.de